Weltgebetstag der Frauen – Gottes Schöpfung ist sehr gut!

Unter diesem Leitwort wurde der Gottesdienst zum Weltgebetstag der Frauen am 2. März 2018 in der Kapelle im Altenheim Marialinden begangen.

Zahlreiche Frauen aus Marialinden und Umgebung als auch unsere Bewohnerinnen aus dem Haus nahmen daran teil. Die angebotenen Waren aus fairem Handel im Eingangsbereich des Altenheims wurden vor und nach dem Gottesdienst gern´ gekauft.

Die Vorbereitungsgruppe der Kfd Marialinden hatte bereits am Vortag geprobt, Lieder eingeübt und die Technik gecheckt. Somit konnte am Tag selbst der Gottesdienst in seiner Vielfalt an Liedern, Texten und Bildern gefeiert werden. Erst nach 75 min öffnete sich die Kapellentür und frohe und begeisterte Frauen trafen sich anschließend  noch im Jugendheim, um bei Speisen aus Surinam den Weltgebetstag nachklingen zu lassen.

Der Weltgebetstag der Frauen ist die größte ökumenische Basisbewegung von Frauen. Ihr Motto lautet: „Informiert beten – betend handeln“. Der Weltgebetstag wird in über 170 Ländern in ökumenischen Gottesdiensten begangen. Jedes Jahr bereiten Frauen aus einem anderen Land der Welt den Gottesdienst zum Weltgebetstag vor. Vor Ort bereiten Frauen unterschiedlicher Konfessionen gemeinsam die Gestaltung und Durchführung der Gottesdienste vor. Der Weltgebetstag findet jeweils am ersten Freitag im März statt….

Am 4. März 1927 wurde der erste Weltgebetstag gefeiert; in Deutschland 1947 und stetig haben sich weitere Konfessionen dem Weltgebetstag angeschlossen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.